Sperre: Darmstadt 98 ein Spiel ohne Aytac Sulu

Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) hat Aytac Sulu vom SV Darmstadt 98 für eine Partie gesperrt. Der Kapitän der Lilien wurde am Samstag beim Spiel gegen den VfB Stuttgart II in der Nachspielzeit der ersten Halbzeit aufgrund einer vermeintlichen Notbremse von Schiedsrichter Marcel Göpferich mit einer roten Karte des Feldes verwiesen. Der SV98 hat das des Urteil akzeptiert, es ist somit rechtskräftig. Da es sich um eine Ein-Spiel-Sperre handelt, darf davon ausgegangen werden, dass auch der DFB Zweifel an dem Platzverweis hatte, ihn aber aufgrund der Tatsachenentscheidung des Schiedsrichters nicht mehr zurücknehmen konnte. Sulu fehlt den Darmstädtern damit am kommenden Wochenende gegen die SV Elversberg.

FOTO:  FU Sportfotografie

   
Back to top button