Sonderzug der Lotte-Fans nach Kaiserslautern kann fahren

Von

© osnapix

In eineinhalb Wochen ist es soweit: Die Sportfreunde Lotte sind zum ersten Mal in ihrer Vereinsgeschichte im Fritz-Walter-Stadion des 1. FC Kaiserslautern zu Gast. Passend dazu reisen die Lotte-Fans erstmals mit einem Sonderzug an. Mittlerweile ist klar: Der Zug fährt definitiv.

Bisher knapp 300 Karten verkauft

Um das Vorhaben in die Tat umsetzen, haben Fans und Sponsoren einen entsprechenden Zug gechartet – Kostenpunkt: Rund 27.000 Euro. 450 Plätze "auf bequemen Sitzen in gemütlichen 6er-Abteilen" stehen zur Verfügung, ein Ticket für die Hin- und Rückfahrt kostet 60 Euro. Knapp 300 Karten sind bisher verkauft, wie Initiator Alexander Frontzek in der "Neuen Osnabrücker Zeitung" berichtet. Zum Vergleich: In der letzten Saison wurden die Westfalen zu den Auswärtsspielen im Schnitt von knapp 100 Fans begleitet. Auch die Mannschaft beteiligt sich an der Aktion der Fans und übernimmt für 24 Karten den halben Preis.

Abfahrt um 7 Uhr

Abfahrt ist am 29. September um 7 Uhr am Hauptbahnhof Osnabrück, sowie um 7:15 Uhr in Hasbergen und um 7:30 Uhr in Lengerich. Die endgültigen Abfahrtszeiten und Bahnsteige werden rechtzeitig kommuniziert, sobald die Deutsche Bahn entsprechende Zeitkorridore freigegeben hat. Nach der Ankunft am Hauptbahnhof Kaiserslautern (gegen 12 / 12:30 Uhr) geht es zusammen zum Gästeblock auf den "Betzenberg". Die Abfahrtszeiten nach dem Spiel werden großzügig bemessen und ebenfalls noch bekannt gegeben.

   

Hinweis: Seit dem 25. Mai gilt unsere neue Datenschutzerklärung.
liga3-online.de