"So können wir nicht bestehen": Nerven beim FCK liegen blank

Vier Spiele, null Tore und null Punkte: Das ist die desaströse Auswärtsbilanz des 1. FC Kaiserslautern in dieser Saison. Und weil auch zuhause erst ein Sieg gelang und der FCK nach sieben Spieltagen auf Tabellenplatz 15 rangiert, liegen die Nerven derzeit blank – und das ausgerechnet vor dem Derby gegen Mannheim. Trainer Marco Antwerpen schlägt Alarm.

"Andere Mentalität" gefordert

Es war eine bemerkenswerte Wutrede, die René Klingenburg nach der 0:1-Niederlage in Magdeburg vom Stapel ließ. Vor allem die Tatsache, dass er eine Rüge an seine Mitspieler verteilte und jedem riet, sich mal zu hinterfragen, "was er hier gespielt hat", sorgte für Aufsehen. "Es kann nicht sein, dass wir immer erst einen kassieren müssen oder einer an der Seitenlinie weggehauen wird, bevor wir alle wach sind. Das geht einfach nicht, das ist zu wenig", redete sich Klingenburg während des Interviews in Rage und hielt fest: "So kann es nicht weitergehen". Man muss kein Experte sein um festzustellen, dass die Nerven beim 1. FC Kaiserslautern derzeit blank liegen.

Zum wiederholten Male haben die Roten Teufel die Anfangsphase verschlafen – und das, obwohl Trainer Marco Antwerpen im Vorfeld explizit vor einem Blitzstart der Magdeburger gewarnt hatte. "Da muss jeder Spieler für sich die Einstellung und die mentalen Voraussetzungen schaffen, um bestehen zu können", schimpft der 49-Jährige im "SWR"-Interview. Dass er diesbezüglich "bei dem einen oder anderen Bedenken" hatte, lässt tief blicken. Und dass sich die Pfälzer in 90 Minuten nur eine gefährliche Torchance herausspielten, ist genauso bedenklich. Entsprechend fordert Antwerpen von seinen Spielern eine "andere Mentalität" und "mehr Siegeswille". Denn: "So können wir in der 3. Liga nicht bestehen", schlägt der FCK-Coach Alarm. "Wir werden viel ändern müssen", blickt er einer intensiven Trainingswoche entgegen.

Rückendeckung für Antwerpen

Eine erneute Veränderung auf der Trainerposition deutet sich dagegen nicht an, nach wie vor genießt Antwerpen das Vertrauen der Vereinsführung, der meisten Fans und auch der Spieler. "Der Trainer hat uns super eingestellt", brach Klingenburg eine Lanze für den Coach und stellte bei "Der Betze brennt" unmissverständlich klar: "Wenn jetzt nochmal ein Trainerwechsel stattfindet, dann können wir alle nach Hause gehen. Da reichen ja die beiden Hände nicht mehr, um alle Trainer der letzten Jahre hier aufzuzählen. Fragt mal die Fans, die ziehen sich die immer selbe Scheiße seit vier Jahren rein. Ich bin erst ein paar Monate hier, fühle mich pudelwohl im Verein. Aber auf so eine Scheiße habe ich keinen Bock."

'Pünktlich' zum Derby gegen den SV Waldhof Mannheim am kommenden Samstag ist die Stimmung bei den Roten Teufeln nun auf dem Tiefpunkt. Ob ausgerechnet gegen die Kurpfälzer die Wende gelingt? Die aktuelle Formkurve beider Teams spricht nicht unbedingt dafür, hat der Waldhof doch drei der letzten vier Spiele gewonnen und steht in der Tabelle auf dem fünften Rang – satte zehn Plätze vor den Roten Teufeln. Was aber für den FCK spricht, ist die aktuelle Heimserie (seit Ende Januar ungeschlagen) sowie die Bilanz gegen Mannheim: Aus den bisherigen vier Drittliga-Partien gegen den Waldhof nahm der FCK immer mindestens einen Punkt mit, im letzten Aufeinandertreffen Anfang Februar waren es beim Debüt von Antwerpen sogar drei Zähler. Einen ähnlichen couragierten Auftritt wie damals wird Kaiserslautern nun auch am Samstag benötigen. Sollte die Partie jedoch verloren gehen, dürfte die Stimmung endgültig kippen.

   
  • H H

    Update 17:22: Ausverkauft! Bereits nach wenigen Minuten war unser Kartenkontingent für das Auswärtsspiel in Kaiserslautern in Höhe von 955 Tickets restlos ausverkauft. Leider können wir keine weiteren Tickets zur Verfügung stellen.

    Die Teufel kacken sich ins Hemd und geben uns nicht mehr die wären auch innerhalb von Minuten verkauft gewesen !! Einmal Waldhof immer Waldhof !!!!!!!!!!!!

    • Frank Roth

      Waldhof verrecke!!!

  • H H

    955 Gäste Tickets gibt es die Teufel müssen mächtig die Hosen voll haben !!
    Aber wir packen die Gurke auch mit nur 955 Fans die unsere Buwe anfeuern !!

  • Peter Lustgarten

    Die Luftpumpen aus Kaiserslautern werden auch das Spiel verlieren!

    Der Fck im Abstiegsjahr!!!!

  • KL-Ost

    Pflichtsieg sonst knallt’s

    • H H

      sowas wie euch nehmen wir als Vorspeise !

      • RoadToChampionsLeague

        Da liest sich aber jede Statistik (ob seit Anbeginn der Zeit oder nur auf 3Liga-Spiele bezogen) komplett anders!!!

      • H H

        Am kommenden Samstag wirst auch du eines besseren belehrt sein !

      • Südpfälzer

        Abwarten, ihr Lappen. Ihr wart euch letzte Saison schon sehr sicher, dass ihr gewinnen werdet. Ausgang dürfte bekannt sein.

      • H H

        Waldhof Tabelle auf 5 Lautern ?? Ja richtig auf 15 haha….. wer ist hier der Lappen ??

      • Südpfälzer

        Super. 👍🏼 In 120 Jahren habt ihr es jetzt mal geschafft in der 3. Liga vor uns zu stehen. Kannst stolz sein. Habt ihr schon mal was gewonnen, außer der Stadtmeisterschaft? Ihr seid nicht mal Lappen, ihr seid Läppchen

      • Südpfälzer

        Das Vorstadtgeschwür der Eishockeystadt. Mehr seid ihr nicht. Waldhof verrecke! 👹

      • Frank Roth

        Bührer Sau

      • Günther1987

        So könnte sich ein Kreis schließen, Antwerpen kam sah und Siegte direkt im Derby wurde als Held gefeiert, der Trainer passend zum FCK, Heilsbringer und Aufstiegstrainer und wenige Monate später bekommt er Ausgerechnet gegen das Team aus seinem Ersten Sieg den Gnadenstoß zu seinem Letzten Spiel.

      • Südpfälzer

        Wofür steht H H eigentlich? Ich bin ja der Meinung dass das für Hasenhirn stehen könnte und du damit einen Bezug zu deinem niedrigen intellektuellen Niveau herstellen willst.

      • H H

        Ohhh… da ist aber jemand schön an gepisst haha….

      • Südpfälzer

        Weil Spacken wie du sich vor nem Spiel aus dem Fenster lehnen, bin ich doch nicht angepisst. Hochmut kommt vor dem Fall. In diesem Sinne: gut dass ihr schon gewonnen habt 👍🏼

  • H H

    Am kommenden Samstag gibt es den Gnadenstoß von uns Baracklern haha….für eure unfähige Truppe !

  • RoadToChampionsLeague

    Gegen die Barackler muss jetzt jeder zeigen, dass er verstanden hat, was die Stunde schlägt. So Tiki-taka Leute wie Schnatterer und Co müssen einfach mal gepflegt über die Bande gewixt werden, dann kommt da auch nicht mehr viel von denen.
    PS: Das ist jetzt bildlich gemeint. Es soll natürlich kein Barackler verletzt werden…

    • Günther1987

      Das schlimme genau das Traue ich eurem Trainer zu, das seine Taktik darin besteht alles niederzumetzeln was sich in eure Hälfte befindet.
      Es geht hier denke ich um seinen Job und dafür geht er über Verletzungen.

      • Südpfälzer

        War schon immer so und wird immer so sein: wenn du hinten drin stehst, gehts nur über den Kampf.

        Hört auf schon vorher zu heulen.

      • Günther1987

        solang es im Fairen rahmen bleibt alles okay
        heulen werdet ihr hoffe ich doch nach den 90min :-)

      • Philipp Schramm

        Ja, kämpfen heißt aber nicht umbedingt "umtreten" oder volle Brechstange rausholen.

      • Südpfälzer

        Das hat auch niemand behauptet. Schau dir doch aber mal die „Fouls“ an, die Woche für Woche gepfiffen werden. 80% davon ist gar nichts. Nur Theater. Die kleinste Berührung wird genutzt um einen Freistoß oder ne Karte zu schinden. Und dass hier einige schon ne Woche vorm Spiel Bollen in den Hosen haben, als müsste der Waldhof unbewaffnet in den Krieg ziehen, ist an Lächerlichkeit nicht zu überbieten. Ich hoffe, dass MA die Mannschaft so auf den Platz kriegt, dass sie den Betze mit dem Messer zwischen den Zähnen verteidigt. Ich glaube auch, dass das gelingen wird. Gleichzeitig befürchte ich aber auch, dass wir viel Mannheimer Fallobst sehen werden, wenn vor dem Spiel aus dem Umfeld schon so viel Richtung Härte geschrieben wird. Hoffentlich behält der Mann an der Pfeife und pfeift nicht jede Berührung ab. Dann kann’s das werden was es sein soll: ein Derby

      • Tom S.

        Der hat auch in Magdeburg hach der Halbzeit versucht, spielerisches Unvermögen mit übermäßiger Härte zu kompensieren zu lassen.

      • Zorn Gottes

        Da halt mal schön den Ball flach, Szene Bitroff-Klingenburg und Schuler-Klingenburg. Also erst mal vor der eigenen Haustür kehren.

      • Tom S.

        Klingenburg reißt im fallen das Bein hoch und trifft fast Bittroff’s Juwelen.
        Schuler trifft zwar Tomiak, der macht aber auch mehr draus.
        Ich sprach aber von der 2.Halbzeit und da ging es für deine Teufel nur noch darum, uns den Spaß am Spiel zu nehmen und dann muß man auch gegenhalten.
        Aber den Ball halten wir schon recht ansehnlich flach, finde ich.

      • DM von 1907

        Ja, das Passspiel von Magdeburg ist überragend – da gebe ich dir Recht. Das wird in Richtung Aufstieg gehen.

      • DM von 1907

        Schuler hätte sich seine Rote durch eine Tritt gegen Tomiak verdient gehabt – ansonsten aber 100 % Zustimmung!

      • RoadToChampionsLeague

        Du meinst als Klingenburg mit seinen rippen auf dem Rasen liegend versucht hat dem bittroff seine Stollen kaputt zu machen???

    • DM von 1907

      Nach Deinem ersten Absatz kann ich das "bildlich gemeint" nicht so recht glauben. Ich kann nur hoffen, dass ein Schiedsrichter eingeteilt wird, der keine Treterei durchwinkt, sondern die Gesundheit aller Spieler schützt und dafür üble Fouls konsequent sanktioniert.

      • ralf sandreuther

        Ich habe jetzt schon bedenken bzgl. der gesundheit unserer offensive schnatterer, lebeau, martinovic etc. und das ist mein ernst und nicht ironisch gemeint

      • DM von 1907

        Das kann ich gut nachvollziehen. Besonders gefährdet sind immer technisch gute und sehr schnelle Spieler, bei denen man dann den Spielrhythmus durch ein heftiges Foul unterbricht, weil die eigenen Qualitäten im fairen Zweikampf nicht ausreichen.

  • Betze97

    Durchgängig lamentieren bringt uns jetzt auch nicht weiter. Wer keine Lust hat, soll das signalisieren. Der Rest hakt jetzt mal den Saisonstart ab und ruft sich mal wieder ins Gedächtnis warum sie das Privileg haben im Profifussball tätig zu sein. Das ist alles eine Frage des Selbstvertrauens.

  • FrankPS

    Die Klub würde sich auf den FCK freuen…

    • Michael Vogel

      Eine Regionalliga Südwest mit Primasens, Elversberg, Homburg und em FCK hätte was ;-)

      • KL-Ost

        Ihr gehört da eher hin.

      • Günther1987

        Der FCS und wir haben das hinter uns, jetzt seit ihr dran ;-)

      • Blue&Black

        Genau…..
        Und dann schauen wir mal was nach ein paar Jahren noch an Fans auf den Idiotenhügel pilgert.
        Hoffe der F(U)CK bekommt von beiden blau schwarzen ne Lektion …

Back to top button