Simon Scherder verlängert in Münster bis 2020

Der SC Preußen Münster bastelt weiter an seiner zukünftigen Mannschaft. Gestern verlängerte Mittelfeldspieler Philipp Hoffmann seinen Vertrag bis 2020 und heute zog mit Innenverteidiger Simon Scherder ein weiterer Spieler nach.

Eigengewächs Scherder bis 2020

Der 24-jährige bleibt damit den Münsteranern für weitere zwei Jahre erhalten, nachdem er am heutigen Tag seinen im Sommer 2018 auslaufenden Vertrag verlängerte. Der Innenverteidiger stammt aus der Preußen-Jugend und absolvierte bisher 80 Spiele in der ersten Mannschaft. In diesen gelangen ihm zehn Tore und vier Vorlagen. Unter Trainer Marco Antwerpen ist Scherder unumstrittener Stammspieler in der Dreierkette und dieses Vertrauen zahlte der Verteidiger nicht nur mit starken Defensivleistungen zurück. Auch offensiv wusste der 1,89 große Scherder mit seinen vier Saisontoren zu gefallen.

Aufbruchstimmung soll in Erfolge gemünzt werden

„Wir haben die glückliche Situation, dass Simon nach langer Leidenszeit zurückgekommen ist. Wir hatten schon im Sommer das Vertrauen, dass er zu alter Stärke finden kann und das hat er zuletzt eindrucksvoll bewiesen. Mit seiner Übersicht und seiner Fähigkeit, Spielsituationen frühzeitig zu erkennen, gepaart mit seiner Abgeklärtheit und Torgefährlichkeit, ist er auch für die kommenden Spielzeiten ein wichtiger Spieler für uns“, so Sportdirektor Metzelder über die Verlängerung.
Auch Scherder selbst zeigte sich glücklich über die Entscheidung: „Ich freue mich natürlich, zwei weitere Jahre bei meinem Verein spielen zu dürfen. Nach all den Jahren und dem Erlebten liegen mir das Umfeld und die Mitarbeiter des Vereins sehr am Herzen. Ich würde mich freuen, mit den Preußen noch mal angreifen zu können, um vielleicht höhere Ziele zu erreichen. Durch das neue Trainerteam ist eine besondere Aufbruchstimmung rund um die Mannschaft entstanden, die wir gemeinsam in Erfolge ummünzen wollen“

Das könnte Sie auch interessieren

Auch interessant

   
Back to top button