Sieg für Chemnitz! Jena weiter in die Krise

Regionalligaaufsteiger Chemnitzer FC gewann zum Abschluss des 8. Spieltages mit 2:1 beim FC Carl Zeiss Jena. Das Ostduell vor rund 8.000 Zuschauern (darunter 1.300 aus Chemnitz) im Ernst-Abbe-Sportfeld bot den Fans eine abwechslungsreiche Partie. Sebastian Hähnge brachte die Hausherren bereits nach fünf Minuten in Führung. Doch die Freude auf Seiten der Thüringer wehrte nur kurz.

Jena weiter im Tabellenkeller

Gerade mal drei Zeigerumdrehungen später markierte Wilke den verdienten 1:1-Ausgleich. Und damit nicht genug. In Minute 17 erzielte Pavel Dobry gar den 2:1-Führungstreffer für den CFC, was auch gleichzeitig der Endstand war. In der Tabelle springt Chemnitz nun von Rang 17 auf 14 – Jena bleibt mit nur vier Punkten aus acht Spielen auf dem vorletzten Platz.

 

   
Back to top button