Shabani verlässt die Bayern in Richtung Premier League

Von

© imago images / Lackovic

Die Zweitvertretung des FC Bayern München wird in Zukunft ohne Mittelfeldspieler Meritan Shabani zurechtkommen müssen. Wie der Verein am Donnerstagabend mitteilte, wechselt der deutsche U20-Nationalspieler mit sofortiger Wirkung zum englischen Erstligisten Wolverhampton Wanderers. Über die Ablösemodalitäten vereinbarten beide Vereine Stillschweigen. 

Shabani durchlief sämtliche Jugendmannschaften des FCB 

Ganze 13 Jahre lang spielte der in München geborene Meritan Shabani für den FC Bayern München und durchlief beim deutschen Rekordmeister sämtliche Jugendabteilungen, der Höhepunkt des 20-jährigen Mittelfeldspielers dürfte im April 2018 schließlich das Bundesliga-Heimspiel gegen Eintracht Frankfurt gewesen sein, bei dem Shabani sein Debüt bei den Profis feierte. Weitere Spiele an der Seite von Robert Lewandowski und Co werden für Shabani nun aber wohl zunächst nicht mehr folgen, denn wie der FC Bayern München am Donnerstagabend bekanntgab, wechselt der Mittelfeldspieler in die Premier League zu den Wolverhampton Wanderers.

Einer der Aufstiegsgaranten der vergangenen Saison 

"Wir danken Meritan für seine Leistungen in den vergangenen Jahren und wünschen ihm alles Gute für seine neue Aufgabe. Wir werden seine Entwicklung aufmerksam verfolgen", wird FCB-Sportdirektor Hasan Salihamidzic in der Mitteilung des Vereins zitiert, über eine mögliche Ablösesumme wird in dieser allerdings nichts geschrieben. Shabani, der bereits zwei Einsätze für die U20-Nationalmannschaft Deutschlands vorweisen kann, hatte in der vergangenen Spielzeit mir sechs Toren und sechs Vorlagen in 26 Spielen einen großen Anteil am Drittligaaufstieg der zweiten Mannschaft des FC Bayern und kam für sein Team in dieser Drittligasaison bisher dreimal zum Einsatz. Weitere Spiele werden nun nicht mehr folgen.

   

liga3-online.de