SGS: Mit Rückenwind im Trainingslager – Renneke im Test

Neuzugang Pascal Breier sorgte für ein dickes Ausrufezeichen bei der SG Sonnenhof Großaspach. Er besorgte am vergangenen Sonntag den 1:0-Siegtreffer im Test gegen Bayer Leverkusen und so für ordentlich Auftrieb vor dem Trainingslager in Walchsee (Österreich). "Wir dürfen das Spiel nicht überbewerten‟, schraubte Trainer Rüdiger Rehm bereits zurück, weiß aber auch: "Wir waren läuferisch einfach besser, haben in der Defensive taktisch sehr gut gearbeitet und immer wieder unsere Chancen im Umschaltspiel gesucht.‟ Die Grundlagen sind also gelegt und sollten nun in der Trainingswoche nochmal verbessert werden. In Walchsee ist der Drittligist nicht zum ersten Mal zu Gast und Sportdirektor Janni Koukoutrigas lobt das "familiäre Umfeld‟, in dem "ein gelungenes Trainingslager‟ selbstverständlich sei.

Bielefelder Bashkim Renneke im Test

Davon durfte auch Testspieler Bashkim Renneke profitieren, der mit nach Österreich gereist ist. Der 22-jährige Mittelfeldspieler steht bei Arminia Bielefeld unter Vertrag und könnte womöglich als Leihspieler nach Großaspach kommen. In der Vorsaison kam Renneke nur auf sieben Kurzeinsätze für den Aufsteiger und soll nun auf mehr Spielpraxis in der Dritten Liga kommen. Zunächst nicht zum Einsatz kommen werden hingegen Daniel Hägele, der nach einer Knie-Op noch etwa sechs Wochen außer Gefecht sein wird, und Robin Binder. Der 20-Jährige blieb im Training im Rasen hängen und musste verlezt ausscheiden. Eine Diagnose wird jedoch erst zu Wochenbeginn erwartet.

Dennoch ist die Stimmung beim letztjährigen Aufsteiger sehr gut und die SG Sonnenhof geht mit Rückenwind in die zweite Spielzeit in der Dritten Liga. Bis zum Start bei Preußen Münster (25.07 – 14 Uhr) wartet aber noch einige Arbeit auf Spieler und Verantwortliche. Nächste Eindrücke der aktuellen Form bieten sicherlich die Tests gegen die Regionalligisten Wacker Burghausen (11.07) und den FC Homburg (18.07).

   
Back to top button