"Sehr gut entwickelt": Profivertrag für Mannheims Stefano Russo

Stefano Russo hat beim SV Waldhof Mannheim einen Profivertrag unterschrieben. Nachdem der 20-Jährige bislang zur U23 zählte, gehört er künftig fest zur Drittliga-Mannschaft. 

Fünf Einsätze im Endspurt

"Stefano hat sich in den vergangenen Monaten sehr gut entwickelt und sich durch akribische Trainingsarbeit auch Spielzeiten verdient", sagt Sportchef Jochen Kientz. Mit seinen 20 Jahren habe er bereits gute Leistungen in den letzten Spielen zeigen können. "Er ist ein talentierter Spieler, den wir nun an unseren Verein binden konnten und mit dem wir alle noch viel Freude haben könnten. Es ist wichtig, dass er weiterhin hart an sich arbeitet, um sein Spiel weiter zu verbessern", so Kientz weiter.

Fünfmal kam Russo in der Schlussphase der Saison zum Einsatz und lief sogar dreimal von Beginn an auf – dabei gelang ihm Tor. Dem Waldhof hatte er sich im vergangenen November angeschlossen, nachdem er beim FC Augsburg keinen neuen Vertrag erhalten hatte.

"Nächster Schritt" beim Waldhof

"Ich möchte mich bei Jochen Kientz und dem SV Waldhof Mannheim bedanken, dass ich hier in Mannheim meinen ersten Profivertrag unterschreiben konnte", so der Mittelfeldspieler. "Die Gespräche sind sehr positiv gelaufen weshalb ich nun umso glücklicher bin, auch weiterhin in Mannheim auflaufen zu können." Beim Waldhof möchte er nun den "nächsten Schritt" gehen. "Insbesondere freue ich mich auf die Zeit mit unseren Fans im Stadion, die ich so leider bisher noch nicht erleben konnte."

   
Back to top button