Sechster Neuzugang: Erik Henschel unterschreibt in Halle

Die Kaderplanung beim Halleschen FC schreitet weiter voran, am Freitag vermeldeten die Saalestädter mit Erik Henschel aus der U23 von Eintracht Braunschweig den sechsten Neuzugang.

"Konkurrenzkampf statt Komfortzone"

Bei der Regionalliga-Reserve der Löwen war Henschel in der laufenden Saison in der Verteidigung gesetzt und bestritt 31 Spiele – meist als Innenverteidiger, teilweise aber auch auf der linken Seite. Insgesamt stehen 80 Viertliga-Spiele in der Vita des 21-Jährigen, der beim HFC einen Vertrag bis 2020 unterschrieben hat. "Erik will sich in der 3. Liga durchsetzen und den nächsten Schritt machen", so HFC-Sportdirektor Ralf Heskamp. Henschel sei "hungrig" und suche bewusst den Konkurrenzkampf statt der Komfortzone, betont Heskamp.

Neuzugang Nummer sechs

Nach Sebastian Mai (Preußen Münster), Kai Eisele (Hansa Rostock), Jan Washausen (FSV Zwickau), Bentley Baxter Bahn (FSV Zwickau) und Davud Tuma (Carl Zeiss Jena) ist Henschel der sechste Neuzugang – viele weitere werden angesichts von bereits 17 Abgängen folgen.

   
Back to top button