Schulter-Verletzung: Chemnitzer FC vorerst ohne Kunz

Der Chemnitzer FC muss vorerst auf Torhüter Kevin Kunz verzichten.

Schultereckgelenksprengung

Beim Spiel gegen Jena am Samstag lief die 5. Minute, als der Schlussmann unglücklich mit Gegenspieler Timo Mauer zusammengeprallt war und anschließend ausgewechselt werden musste. Noch während des Spiels wurde Kunz in ein Krankenhaus gebracht. Die Diagnose: Schultereckgelenksprengung. Um eine Operation kommt der Keeper zwar herum, dennoch wird er den Himmelblauen "eine Weile" fehlen, wie er auf seiner Facebook-Seite schrieb. Bis Kunz wieder fit ist, wird Ersatzkeeper Kevin Tittel den Kasten hüten.

Hallo Leute

Vielen Dank für die Genesungswünsche!

Ich habe mir heute leider eine Schultereckgelenksprengung…

Posted by Kevin Kunz on Samstag, 3. Februar 2018

   
Back to top button