Schock für Kiel: Kronholm erleidet Kreuzbandriss

Von

© Flohre

Die Nachricht wirkte wie ein Schock für die KSV Holstein. Stammtorhüter Kenneth Kronholm wird den Störchen für eine lange Zeit fehlen und damit nicht wie geplant bald wieder zwischen den Pfosten stehen können. Der 29 Jahre alte US-Amerikaner hatte sich unter der Woche im Training einen Kreuzbandriss im linken Knie zugezogen. Kiels Sportlicher Leiter Ralf Heskamp kommentierte den Ausfall des Schlussmanns sehr bedrückt: „Für uns ist das sportlich ein großer Verlust, Kenneth hat eine überragende Saison 2014/15 gespielt. Wir lassen ihm alle Unterstützung zukommen, um sobald wie möglich wieder fit zu werden. Natürlich müssen wir uns der Situation entsprechend um einen neuen Torhüter bemühen“. Kronholm war 2014 von Absteiger SV Elversberg zu den Norddeutschen gewechselt und war zu einem der besten Keeper der letzten Drittliga-Saison avanciert. Wie lange er ausfallen wird, ist derzeit noch unklar.

   

Hinweis: Seit dem 25. Mai gilt unsere neue Datenschutzerklärung.