Schnaps vor dem Training getrunken: 1860 mahnt Trio ab

Aufregung beim TSV 1860 München: Wie die "Bild" berichtet, haben die Löwen drei Spieler abgemahnt, die zwischen zwei Trainingseinheiten Schnaps in der Kabine getrunken haben sollen.

Sofortige Suspendierung stand im Raum

Der Zeitung zufolge soll es sich um zwei Stammspieler und einen Reservisten handeln. Bei allen drei Akteuren läuft demnach der Vertrag zum Ende der Saison aus. Als Sport-Geschäftsführer Günther Gorenzel von dem Vorfall erfuhr, habe er das Trio zum Rapport bestellt und alle drei abgemahnt, heißt es. Auch eine sofortige Suspendierung soll im Raum gestanden haben, sei allerdings aufgrund der Beweislage nicht vollzogen worden. Entsprechend werde das Trio am Sonntag beim Auswärtsspiel in Saarbrücken auch im Kader stehen. Ob sie allerdings von Anfang an spielen werden, sei offen. Mit weiteren Sanktionen haben die Spieler offenbar nicht zu rechnen.

   
Back to top button