SC Paderborn: Thomas Bertels und Christian Bickel bleiben

Drei Tage nach dem Abstieg in die 3. Liga hat der SC Paderborn am Mittwoch die ersten beiden Vertragsverlängerungen vermeldet. Thomas Bertels bleibt bis 2018 (plus Option), Christian Bickel unterschrieb bis 2019.

Bertels seit 2011 beim SCP

"Mit Thomas Bertels und Christian Bickel haben wir zwei Spieler weiterverpflichtet, die sich voll mit dem SCP identifizieren. Sie können ganz wichtige Säulen unserer neuen Mannschaft werden", so Cheftrainer René Müller in einer Pressemitteilung. "Ich freue mich sehr, dass die beiden Spieler sich für uns entschieden haben und den Neuaufbau in Paderborn aktiv mitgehalten wollen." Bickel kam Mitte August vom F.C. Hansa Rostock an die Pader, war zwischenzeitlich gesetzt, zog sich dann aber einen Außenbandanriss im Knie zu und kam erst zu Saisonende wieder vermehrt zum Einsatz. Insgesamt lief er in zehn Zweitliga-Spielen auf. Thomas Bertels, seit 2011 im Verein, kann auf insgesamt 102 Partien für Paderborn zurückblicken, in der abgelaufenen Serie stand der 29-Jährige 13 Mal auf dem Platz. Nach den beiden Verlängerungen haben nun insgesamt vier Akteure (Sebastian, Krauße, Bertels und Bickel) aus dem Profikader der Zweitliga-Saison einen Vertrag für die 3. Liga.

 

 

   
Back to top button