SC Paderborn: Stürmer Phillip Tietz wohl im Anflug

Der SC Paderborn ist offenbar auf dem Transfermarkt aktiv geworden und hat sich mit Stürmer Phillip Tietz von Zweitligist Eintracht Braunschweig verstärkt – das will "Radio Okerwelle" erfahren haben. Demnach soll der 20-Jährige sogar schon einen Vertrag bei den Ostwestfalen unterschrieben haben.

Zwölf Zweitliga-Spiele

Tietz spielt seit der Jugend für die Löwen und schaffte vor knapp zwei Jahren den Sprung in den Profikader. Seitdem kam der Angreifer zwölf Mal in der 2. Bundesliga zum Einsatz und erzielte einen Treffer. Spielpraxis sammelte Tietz überwiegend bei der U23 in der Regionalliga, wo ihm in 39 Partien 15 Toren und sieben Vorlagen gelangen. In der laufenden Spielzeit netzte der gebürtige Braunschweiger, dessen Vertrag am Saisonende ausläuft, in zehn Viertliga-Spielen vier Mal ein, hinzukommen zwei Kurzeinsätze in der 2. Liga.

Was wird aus van der Biezen?

In Paderborn könnte Tietz eine Alternative zu Dennis Srbeny (acht Tore, 14 Vorlagen) und Sven Michel (zehn Tore, acht Vorlagen) darstellen. Für Koen van der Biezen, der in der Hinrunde nie zur Startelf gehörte und in 13 Einsätzen lediglich 129 Minuten auf dem Platz stand, dürften die Tage beim SC Paderborn damit gezählt sein. Ohnehin läuft das Arbeitspapier des 32-jährigen Stürmers am 30. Juni aus. Aber auch eine vorzeitige Trennung in der Winterpause scheint nicht ausgeschlossen zu sein.

   
Back to top button