Sanierung steht an: Hansa Rostock will Flutlichtmasten erhalten

Die Flutlichtmasten des Ostseestadions gehören zu Hansa wie der Hafen zu Rostock. Bald steht jedoch eine Sanierung an. Im Vorfeld ist aber klar: Die Masten sollen bleiben.

Drei Millionen Euro für Komplettsanierung?

Bis spätestens 2025 muss Hansa bei den Fundamenten, Seilen und Stahlkonstruktionen nachbessern, wie Vorstandsvorsitzender Robert Marien der "Bild" sagte. Schon jetzt arbeite der Klub an einer Lösung, jedoch wird die Komplettsanierung wohl bis zu drei Millionen Euro kosten. Viel Geld für den F.C. Hansa, der zusammen mit einer Fan-Initiative nun prüfen will, ob Fördergelder angefordert werden können. Denkbar sei auch, dass Sponsoren ein Teil der Kosten übernehmen. Klar ist aber so oder so: "Der Erhalt unserer Flutlichtmasten hat Priorität. Sonst wäre unser Ostseestadion nicht mehr einzigartig."

 

 
Back to top button