Sandrino Braun bestätigt Abschied aus Münster

Von

© imago

Mit Sandrino Braun steht der achte Abgang beim SC Preußen Münster fest – gegenüber den "Westfälischen Nachrichten" hat der 30-Jährige seinen Abschied bestätigt. Künftig läuft Braun für die U23 des SC Freiburg in der Regionalliga auf.

"Kam natürlich schon etwas kurzfristig"

Im Juli 2016 von den Stuttgarter Kickers an die Hammer Straße gewechselt, stand Braun bisher 69 Mal für die Adlerträger auf dem Platz – in knapp einer Woche trennen sich die Wege. "Letzte Woche wurde mir mitgeteilt, dass mit mir für die kommende Saison nicht mehr geplant wird. Das kam natürlich schon etwas kurzfristig", berichtet der 30-Jährige in der Zeitung. Gänzlich überraschend kam die Nachricht aber nicht: "Als niemand mit mir gesprochen hat, war irgendwie abzusehen, dass sich unsere Wege hier trennen und ich habe schon mal die Augen nach Alternativen aufgehalten. Aber das hätte ich mir vom Ablauf her trotzdem etwas anders gewünscht."

Rückkehr in die Heimat

Das neue Ziel des Mittelfeldspielers steht mit der zweiten Mannschaft des SC Freiburg bereits fest. Damit kehrt Braun in seine Heimat zurück, für die Breisgauer spielte er bereits zwischen 2001 und 2006. Braun ist nach Tobias Rühle (KFC Uerdingen), Adrian Knüver (Eintracht Rheine), René Klingenburg, Martin Kobylanski, Lion Schweers, Benjamin Schwarz und Fabian Menig (alle unbekannt) der achte Abgang bei den Adlerträgern.

   

Hinweis: Seit dem 25. Mai gilt unsere neue Datenschutzerklärung.
liga3-online.de