"Sag JA zum F.C.H." – und rette Hansa Rostock

Hansa Rostock ist der erste Absteiger aus der 2. Bundesliga in dieser Saison – aber ob der Weg des FCH in die 3. Liga führt ist noch ungewiss. Der Club steht vor der Insolvenz und dem Fall in den Amateurfußball. Die Fans wollen das unter keinen Umständen. Da der Finanzausschuss der Stadt dem FCH nun auch Hilfe verweigert hat, haben sie unter dem Motto "Sag JA zum F.C.H." mehrere Aktion gestartet um ihren Verein zu retten.

Überzeugt die Bürgschaft, zeigt Flagge für den FCH!

Wie können Hansa-Fans ihrem Verein helfen? Am 9. Mai entscheidet eine Bürgerschaft der Stadt über das Überleben des Vereins, und die soll nun überzeugt werden. "Flagge zeigen für den FCH!" ist eine Aktion, bei der jeder Hansa-Fan Schals in die Autos legen, Fahnen aus dem Fenster hängen und überall das Trikot tragen soll, damit die Bürgerschaft sieht, wie tief der FC Hansa in der Stadt verwurzelt ist. Dazu soll auch helfen, dass jeder Fan den Entscheidungsträgern E-Mails, Briefe oder Fotos schickt – 100.000 Postkarten sind vorbereitet – mit Begründungen, warum der FC Hansa überleben sollte. Mit guten Argumenten und Bildern soll die Bürgerschaft überzeugt werden.

Demo vor dem Spiel gegen Fürth

Außerdem gibt es ein Benefiz-Konzert (03. Mai) und eine große Demo (am 06. Mai). Über Geldspenden freut sich der finanziell geplagte Verein natürlich auch! Weitere Infos gibt es auf der Homepage des FC Hansa Rostock. Sagt JA zum F.C.H.!

Das könnte Sie auch interessieren

Auch interessant

   
Back to top button