Saarbrücken verpasst den Sprung an die Spitze

Zum Auftakt des sechsten Spieltages trennten sich am Abend der VfB Stuttgart II und der 1. FC Saarbrücken 1:1 unentschieden. Im Gazi-Stadion auf der Waldau erlebten die rund 1.000 Zuschauer ein munteres Spiel, in dem die Hausherren den besseren Start erwischten. Nach nur zehn Minuten war Tobias Rathgeber zur Stelle und markierte den 1:0-Führungstreffer für den VfB. Die Gäste aus Saarbrücken ließen sich aber nicht beirren und kamen somit noch vor der Pause zum verdiensten Ausgleich durch Sieger (45.).

Im zweiten Spielabschnitt stand ebenfalls Stephan Sieger im Mittelpunkt. In der 63. Spielminute konnte er einen Foulelfmeter nicht nutzen – er schoss drüber. Am Ende blieb es beim 1:1. Damit springt Saarbrücken nun auf den zweiten Tabellenrang, verpasste es aber, an Regensburg auf den ersten Tabellenplatz zu ziehen.

FOTO: Sven Rech

   
Back to top button