Saarbrücken: Mounir Chaftar vom VfL Bochum im Fokus

Bevor das Transferfenster am 31. Januar schließt, will der 1. FC Saarbrücken noch ein bis zwei weitere Spieler unter Vertrag nehmen, um das Projekt Klassenerhalt auf sichere Füße zu stellen. Laut der "Bild-Zeitung" ist Mounir Chaftar vom VfL Bochum neuster Kandidat. FCS-Coach Milan Sasic soll sich mit dem Deutsch-Tunesier bereits am Sonntag getroffen haben. Der Linksverteidiger stieß im Sommer 2012 vom SV Wacker Burghausen zum Zweitligisten, kam dort zuletzt aber nicht mehr richtig zum Zuge. Während er über weite Strecken der vergangenen Saison noch gesetzt war, findet er sich seit Mitte Februar 2013 nur noch auf der Bank wieder. In dieser Spielzeit brachte es der 27-Jährige bisher nur auf einen Einsatz in Liga zwei. Insgesamt blickt er auf neun Partien in der ersten (für Frankfurt), 27 Spiele in der zweiten (für Duisburg und Bochum) sowie auf 63 Duelle in der dritten Liga (für Offenbach und Burghausen) zurück.

FOTO: Dieter Schmoll

   
Back to top button