Saarbrücken: Markus Pazurek muss operiert werden

Das Fußball-Jahr 2012 hatte sich Markus Pazurek vom 1. FC Saarbrücken mit Sicherheit anders vorgestellt. Zum Auftakt beim FC Carl Zeiss Jena stand der 23-Jährige in der Startelf und an den folgenden zwei Spieltagen war der Defensivallrounder noch im Kader vertreten, doch seit diesem Zeitpunkt muss er aufgrund einer Rückenverletzung pausieren. Eine endgültige Heilung soll jetzt eine Operation am kommenden Dienstag, 27. März, bringen, bei der ein Nerv an der Wirbelsäule freigelegt wird.

„Ich bin froh, wenn die Leidenszeit nun endlich ein Ende hat und die Verletzung nach der OP ausgestanden ist. Wenn alles gut verläuft, bin ich rund vier Wochen nach dem Eingriff wieder voll da und kann im Saisonendspurt noch eingreifen“, hat der gebürtige Andernacher die Spielzeit für sich noch nicht abgehakt.

FOTO: Sven Rech

 

 

 

   
Back to top button