RWE bestätigt: Hauptsponsor steigt am Saisonende aus

Nachdem bereits am Donnerstagabend der Ausstieg von RWE-Hauptsponsor "Thüringer Energie AG" zum Saisonende bekannt geworden war, hat Rot-Weiß Erfurt entsprechende Meldungen nun bestätigt. Derweil wurde die Mitgliederversammlung zum Thema "Ausgliederung der Profiabteilung" verschoben.

"Kein wirtschaftlicher Nachteil" durch Hauptsponsor-Ausstieg

Auch wenn sich die Thüringer nach knapp 20 Jahren nach einem neuen Hauptsponsor umsehen müssen, soll dadurch "kein wirtschaftlicher Nachteil entstehen", wie es in einer Mitteilung heißt. Denn: RWE hat bereits einen neuen Hauptsponsor gefunden und will diesen in den kommenden Tagen im Rahmen einer Pressekonferenz offiziell vorstellen. Vieles deutet daraufhin, dass es sich dabei um das "Autohaus König" handelt, das derzeit bereits als Premiumsponsor fungiert. Die "Thüringer Energie AG" werde den Rot-Weißen unterdessen als Co-Sponsor erhalten bleiben, so RWE.

Mitgliederversammlung verschoben

Indes ist die eigentlich für den Jahresbeginn vorgesehene außerordentliche Mitgliederversammlung zum Thema "Ausgliederung der Profiabteilung" in die Sommerpause verschoben worden. "Aktuell bindet uns die Arbeit am Lizensierungsantrag für die kommende Spielzeit und der Kampf um den Klassenerhalt so sehr, dass wir diesen Themen Priorität einräumen und unsere ganze Kraft widmen wollen", begründet der Verein in einer Mitteilung. Ein genauer Termin ist noch nicht bekannt.

   
Back to top button