Auf Rückfahrt aus Chemnitz: FCM-Fans demolieren Zugtür

Fans des 1. FC Magdeburg haben am Samstagabend auf der Rückreise vom Auswärtsspiel in Chemnitz für Sachbeschädigungen in einem Zug gesorgt.

Kameras abgeklebt

Nach Polizeiangaben sei unter anderem eine Zugtür demoliert worden, sodass das Glas splitterte. Darüber sollen sämtliche Videokameras in der Bahn mit Fanaufklebern des 1. FCM abgeklebt worden sein, außerdem habe die Polizei mehrere Schmierereien mit Eddingstiften festgestellt.

Auseinandersetzung im Magdeburger Hauptbahnhof

Kurz nach der Ankunft am Hauptbahnhof in Magdeburg kam es gegen 21:15 Uhr zudem zu einer Auseinandersetzung zwischen Fans und der Polizei – dabei setzten die Einsatzkräfte Schlagstock und Pfefferspray ein. Ein Beamter sei leicht an der Hand verletzt worden, heißt es. Die Polizei ermittelt nun gegen eine 20-25 köpfige Gruppe wegen Landfriedensbruches. Auch zu den Sachbeschädigungen im Zug laufen die Ermittlungen.

 

 

 
Back to top button