Rückrundenvorschau: SV Sandhausen

Heute schauen wir in unserer Rückrundenvorschau auf den SV Sandhausen. Das Team rund um Chefcoach Gerd Dais steht aktuell mit 30 Punkten auf einem guten 8. Rang in der Tabelle. Die bisherige Bilanz ist mit 8 Siege, 6 Unentschieden und 6 Niederlagen relativ ausgeglichen. Die Stärken: Wenn der SVS eines besonders gut kann, dann ist es das Toreschießen. Mit aktuell 37 Treffern stellt man die Drittbeste Offensive der 3. Liga. Nur Ingolstadt (44) und Heidenheim (38) trafen öfter. Sehr großen Anteil daran hat ohne Zweifel Toptorjäger Regis Dorn mit 14 geschossenen Toren. Die Schwächen: So gut die Offensive ist, so schlecht ist das Abwehrverhalten der Sandhäuser. Keeper Michael Gurski musste bereits 35 hinter sich greifen. Nur Wehen bzw. Bayern II kassierten gleichviel oder mehr Gegentore (35) bzw. (36). Die Transfers: Als Neuzugänge konnte man bereits die beiden Abwehrspieler Necat Aygün (zuletzt bei Ingolstadt) und Kristjan Gilbo (kam aus Wehen) begrüßen. Die Prognose: Wenn der SVS sein Abwehrproblem geregelt bekommt, steht eine großartige Rückrunde bevor. Mit den beiden Abwehr-Neuzugängen geht man bereits in die richtige Richtung.

   
Back to top button