Rückrundenvorschau: SpVgg Unterhaching

Von

Im folgenden Teil der Rückrundenvorschau blicken wir in den tiefen Süden auf die SpVgg Unterhaching. Das Team von Cheftrainer Ralph Hasenhüttl belegt derzeit mit 29 Punkten den 11. Tabellenplatz. Den 8 Siegen und 5 Unentschieden stehen 8 Niederlagen gegenüber. Aktuell wartet man bereits seit 3 Spielen auf einen Sieg. Die Stärken: Mit 30 geschossenen Tore stellt man einer der besten Offensivreihen der 3. Liga. Dies ist insbesondere dem Toptorschützen der SpVgg, Tobias Schweinsteiger (11 Tore), zu verdanken. Die Schwächen: Das größte Manko der Unterhachinger ist ohne Zweifel die Abwehr. Den 30 erzielten Toren stehen aber auch genau 30 Gegentoren gegenüber. Die Transfers: Als Neuzugang konnte man bisher Abwehrmann Benjamin Schwarz begrüßen. Der 23-jährige wird vom TSV 1860 München bis zum Sommer ausgeliehen. Die Prognose: Wird die Abwehr endlich stabiler, kann man auf jeden Fall noch ein paar Plätze gut machen. Am Ende der Saison scheint ein Platz zwischen 7 und 10 realistisch. Mit dem Aufstieg allerdings wird die SpVgg diese Saison nichts mehr zu tun haben.

   

Hinweis: Seit dem 25. Mai gilt unsere neue Datenschutzerklärung.
liga3-online.de