"Rotzfrech": Aue-Boss Leonhardt sauer wegen Spieler-Abschiede

Auch eine Woche nach dem letzten Saisonspiel in der 2. Liga hat Absteiger Erzgebirge Aue noch keine Spieler offiziell verabschiedet. Ein Trio tat das zuletzt via Social-Media selbst, was Präsident Helge Leonhardt sauer aufstößt. 

"So ist es nicht der gute Ton"

Während John Patrick Strauß bei Hansa Rostock unterschrieben hat, erklärten Nicolas Kühn, Gatean Bussmann und Prince Osei Owusu über ihr Instagram-Profil, dass sie in der kommenden Saison nicht mehr für die Veilchen auflaufen werden. Abgesprochen mit dem Verein war das offenbar nicht. "Ich finde es rotzfrech, sich einfach über soziale Medien abzumelden", schimpft Klubchef Helge Leonhardt bei "Tag24" und sagt: "Es wäre eine Geste des Anstandes gewesen, das Gespräch mit uns abzuwarten, bevor man sich verabschiedet. So ist es nicht der gute Ton."

Leonhardt gibt zu bedenken: "Alle Spieler sind bis 30. Juni unter Vertrag, was bedeutet, dass wir bis dahin auch ihre Monatsgehälter und Beiträge zur Berufsgenossenschaft zahlen. Insofern sind sie darauf angewiesen, dass wir ihnen eine Genehmigung erteilen, um an Training und Testspielen ihres neuen Vereins teilzunehmen." 15 Personalien sind noch offen, darunter Sören Gonther, Jan Hochscheidt, Clemens Fandrich, Ben Zolinski und Dimitrij Nazarov. Ob in den nächsten Tagen Bewegung in die Angelegenheit kommt? Schließlich steht mit Timo Rost seit Samstag der neue Trainer auch offiziell fest.

   
  • Marcus Krüger

    Am besten mal nachdenken bevor man seine Spieler mit Rotzfrech bezeichnet, Herr Leonhardt. Schon lange weiß man das man Absteigt. Da hätte man sich schon lange zusammen setzen können. Aber nichts passierte( Ach ja, war ja Corona 🤣🤣🤦). Mal ne andere Frage: Was macht Dotchew eigentlich den ganzen Tag???? Man kann den Spielern nicht übel nehmen, das die sich verarscht fühlen und darum sagen die von sich aus Good Bye. Selber Schuld Herr Präsident.

    • HowdyM

      Tja…auch Dotchev kann nix tun, weil mit ihm keiner redet, wie es weitergeht.

  • vikdorn

    Ich weiss nicht wie es Euch geht, aber der und sein Bruder sind mir total suspekt…schon in Liga 2 hab ich eine gewisse Abneigung gegen die Beiden. Sorry ist meine persönliche Meinung, aber mit solchen Aussagen untermauert er meine Einstellung zu Ihm.

    • Marcus Krüger

      Und was ist bei euch mit dem ehemaligen großen Zampano aus Jordanian??? Aus dem bin ich auch nicht schlau geworden.

      • vikdorn

        Den gibt es nach wie vor, der hält dich aber seit dem Abstieg in Liga 4 dezent zurück und gibt gerade so viel Kohle dass wir nicht Pleite gehen. Der wartet immer noch drauf, dass 50+1 fällt, erst dann will er wieder investieren. Also wird das nix Mehring diesem Leben 😂

      • Marcus Krüger

        Na ja, ist wahrscheinlich so schlau geworden das es nix bringt sich in den Vordergrund zu stellen.
        Ach ja, bald spielen wir ja gegen einander.
        Vielleicht schau ich dann mal vorbei im Grünwalder.
        Mal schauen.

  • Friedrich Herschel

    Peinlich ist es eher, die Verabschiedung nicht schon beim letzten Heimspiel hinbekommen zu haben. Das Aue runter muss ist ja schon deutlich länger klar.

    • Marcus Krüger

      Hast Du vergessen?????Es ist ja noch Corona. Mit dem Vorwand kommt der Herr Präsident und der Herr Voigt gerne mal um die Ecke. Aber lieber in Urlaub fahren. Das ist ja viiieel wichtiger.

  • Betze97

    Der hat auch viel zu viel Macht. Aber was wäre Aue ohne ihn !?
    Den Rest sehe ich wie mein Vorredner.

  • Stefan Bink

    "Es wäre eine Geste des Anstandes gewesen, das Gespräch mit uns abzuwarten, bevor man sich verabschiedet. So ist es nicht der gute Ton."

    Der gute Ton gebührt aber doch auch, mit Spielern spätestens nach Kenntnis der Ligazugehörigkeit zu sprechen, um ihnen mitzuteilen, ob man weiterhin mit ihnen plant.

    • Sterneneisen

      Leonhardt ist für guten Ton und Anstand aber eben nicht berühmt. Sein Umgang mit Trainern – vor allem denen, die ihren eigenen Kopf und ihre eigenen Vorstellungen haben – ist mittlerweile doch überregional bekannt. Sonnenkönig 2.0.

    • Chris

      Konnte ja keiner ahnen, dass die so plötzlich und unerwartet absteigen 🙄

Back to top button