Rot-Weiß Erfurt: Veränderungen im Aufsichtsrat

Im Aufsichtsrat des FC Rot-Weiß Erfurt ist es im Ramen einer außerordentlichen Sitzung am Donnerstagabend zu personellen Veränderungen gekommen.

Einer geht, zwei sind neu

Während Hendrik Breitbarth auf eignen Wunsch ausgeschieden ist, wurden Michael Tallai und Klaus-Dieter Bracksiek und das Kontrollgremium kooptiert – zunächst bis zur Mitgliederversammlung, die wohl im Januar stattfinden soll. "Es ist an der Zeit sich an frühere Zeiten zu erinnern und unseren Traditionsclub in eine erfolgreichere Zukunft zu führen. Dazu braucht es einen konsequenten Neuanfang", fordert Bracksiek. Tallai will sich unterdessen für die Erarbeitung einer gemeinsamen Wahlliste für die Mitgliederversammlung einsetzen. Insgesamt gehören dem Aufsichtsrat nun fünf Mitglieder an.

 
Back to top button