Rot-Weiß Erfurt: Wird Marc Lorenz ein Thema?

Mittelfeldspieler Marc Lorenz vom SV Wehen Wiesbaden steht offenbar auf der Wunschliste von Rot-Weiß Erfurt. Der 27-Jährige wird laut der "Bild" aber nur dann ein Thema, wenn Wiesbaden aus der 3. Liga absteigt. In diesem Fall könnte Lorenz die Hessen ablösefrei verlassen.

Krämer kennt Lorenz aus Bielefeld

Während Rot-Weiß Erfurt den Klassenerhalt bereits sicher hat, zittert der SV Wehen Wiesbaden um den Liga-Verbleib. Geht die Partie am Samstag in Großaspach verloren, könnte der SVWW unter Umständen bereits als Absteiger feststehen. In diesem Fall würden einige Spieler frei werden, darunter Marc Lorenz. Der 27-Jährige kam vor der Saison aus Bielefeld nach Wiesbaden, wo er mit zwei Toren und neun Vorlagen in 34 Einsätzen zu den Lichtblicken im Team vom Trainer Torsten Fröhling gehört. Sein Vertrag läuft zwar noch bis 2017, dieser gilt jedoch nicht für die Regionalliga. Was außerdem für einen Wechsel nach Erfurt sprechen würde: RWE-Trainer Stefan Krämer kennt Lorenz noch aus seiner Zeit in Bielefeld und holte den Offensivspieler im Juli 2012 von den Sportfreunden Lotte auf die Alm. Insgesamt kann der 27-Jährige auf die Erfahrung von 25 Zweit- und 64 Drittliga-Spiele zurückblicken.

 

 
Back to top button