Rot-Weiß Erfurt lange ohne Jens Möckel

Der FC Rot-Weiß Erfurt wird in den kommenden Wochen und Monaten auf Jens Möckel verzichten müssen. Der Innenverteidiger, der beim Spiel gegen Kiel einen Platzverweis kassierte und für zwei Spiele gesperrt worden ist, zog sich beim Training für das Landespokalspiel der Erfurter am Mittwoch in Bad Tennstedt eine schwere Verletzung zu. Wie Vereinsarzt Dr. Ullmann nach der Untersuchung mitteilte, hat er eine komplizierte Fraktur des linken Schienbeins erlitten und muss operiert werden. Damit werde er für lange Zeit ausfallen. Möckel stand in dieser Saison bisher in fünf Partien auf dem Platz. In der Innenverteidigung wird der 25-Jährige voraussichtlich von André Laurtio, der in den letzten Wochen an einer Prellung am Knie laborierte, ersetzt werden.

FOTO: Marcel Junghanns / Klettermaxe Photographie / Fototifosi

 

   
Back to top button