Robin Binder und Panagiotis Ballas verlassen Großaspach

Die SG Sonnenhof Großaspach geht ohne Robin Binder und Panagiotis Ballas in die Winterpause. Während Binder zum Viertligisten Eintracht Trier wechselt, wurde der Vertrag von Ballas in beiderseitigem Einvernehmen zum Jahresende aufgelöst.

Binder: Nur drei Drittliga-Einsätze

Binder (22) spielt bereits seit der Jugend für die SG Sonnenhof, wurde aber mehrfach durch schwere Verletzungen zurückgeworfen. So reichte es seit 2014 nur für drei Drittliga-Einsätze. "Robin Binder ist ein Spieler, der uns hier allen sehr am Herzen liegt", betont Sportdirektor Joannis Koukoutrigas. "Er hat sich nach seinen Verletzungen zweimal wieder zurückgekämpft, wir haben ihm hierfür die nötige Zeit gelassen und deshalb auch den Vertrag im Januar diesen Jahres vorzeitig verlängert. Nun ist es für Robin wichtig, Spielpraxis zu sammeln, weshalb der Schritt von ihm völlig nachvollziehbar ist."

Ballas erfüllt Erwartungen nicht

Panagiotis Ballas (23) kam erst im Sommer aus Griechenland auf den Fautenhau, blieb jedoch deutlich hinter den Erwartungen zurück und stand in der 3. Liga nicht einmal auf dem Platz. "Sicherlich haben sich sowohl Pana als auch wir uns mehr Einsatzzeiten erhofft. Pana hat hier in Aspach diszipliniert gearbeitet, doch wir sind im Sport und es herrscht große Konkurrenz. Aufgrund der aktuellen Situation haben wir uns deshalb beidseitig entschlossen, den Vertrag zum Jahresende aufzulösen", begründet Koukoutrigas. Wohin es den 21-Jährigen zieht, ist noch offen. Vor dem Freitagsspiel gegen Erfurt wird das Duo offiziell verabschiedet.

   
Back to top button