Rettet das Saarbrücker Fanmagazin "Leuchtturm" !

Radio, Zeitungen und Internet – dies sind die drei Grundmedien für jeden Fan, wenn er Infos zu seinem Verein und zur 3. Liga sucht. Doch neben den konventionellen Medien gehört für viele Anhänger auch ein Fanzine, also ein Magazin von Fans für Fans, einfach dazu. Diese werden bei vielen Vereinen meist vor dem Anpfiff im Fanblock verteilt. Doch dieses Stück Fankultur ist beim 1. FC Saarbrücken derzeit bedroht.

Kontakt per Mail

"Wir stehen nach schlechtem Verkauf und diversen Redaktionsabgängen derzeit kurz vor dem Aus", erklärt Carsten Pilger. Die Rede ist von dem "Leuchtturm", das Fan- und Satiremagazin der FCS-Anhänger. In einem Flyer heißt es: "Aufgrund der sportlichen Situation und der beruflichen Tätigkeit unserer Redakteure lief der Leuchtturm-Verkauf zuletzt so schlecht, dass wir auf der Hälfte aller Exemplare sitzen geblieben sind und damit mehr als 100 Euro Verluste gemacht haben, die wir aus eigener Tasche begleichen müssen". Der "Leuchtturm" besteht seit 2008 und erschien bisher in zehn Ausgaben.

Damit das Fanmagazin nicht vor der Bühne verschwindet, rufen die Kollegen alle interessierten Saarbrücker-Schreiberlinge auf, sich unter redaktion@fcs-leuchtturm.de zu melden.

FOTO: Sven Rech

 

   
Back to top button