Relegation zur 3. Liga: Cottbus-Heimspiel ausverkauft

Noch steht der Gegner für das Rückspiel in der Aufstiegsrelegation zur 3. Liga am 27. Mai zwar nicht fest, das Stadion der Freundschaft von Energie Cottbus ist aber bereits ausverkauft.

20.500 Tickets verkauft

Schon am ersten Verkaufstag setzten die Lausitzer 9.000 Karten ab, drei Tage später stand der Zähler bei 13.000. Am Montag sei die Nachfrage mit Beginn des freien Verkaufs dann "ins Grenzenlose" ausgeufert, wie es auf der Homepage der Lausitzer heißt. Innerhalb von 90 Minuten gingen die restlichen Karten weg, zwischenzeitlich brachen die Server unter der Last zusammen. Mit rund 20.500 Fans ist der Heimbereich nun ausverkauft, nach ersten Schätzungen hätte Energie Cottbus wohl bis zu 30.000 Karten verkaufen können.

Flensburg mit den besten Chancen

Dabei steht der Gegner noch nicht einmal fest. Klar ist nur: Die Lausitzer werden sich gegen den Meister der Regionalliga Nord duellieren. Wer das Rennen macht, entscheidet sich frühestens am kommenden Samstag, spätestens am Mittwoch nächster Woche. Die besten Chancen hat momentan Weiche Flensburg (31 Spiele, 68 Punkte), aber auch der HSV II (32 Spiele, 66 Punkte) und die U23 des VfL Wolfsburg (31 Spiele, 59 Punkte) sind noch in der Verlosung.

 

   
Back to top button