Rekord in Sichtweite: Dynamo verkauft 40.000 Geistertickets

Bei der Geisterticket-Aktion der SG Dynamo Dresden ist der nächste Meilenstein gefallen. Bereits 40.000 Tickets konnten verkauft werden. Der vereinseigene Rekord ist nun in Sichtweite. 

Nur noch 1.738 Tickets zum Rekord

Der Verkauf der Geistertickets bei Dynamo Dresden bleibt ein voller Erfolg. Nachdem am Donnerstag bereits 30.000 verkaufte Tickets vermeldet werden konnten, sind es am Samstag glatte 10.000 Tickets mehr, die für die anstehende DFB-Pokal-Partie gegen den SV Darmstadt 98 am 22. Dezember an die Fans gebracht werden konnten. Jetzt gelte es nach dem Übertreffen der gesetzten Marke darum, noch weitere Fan-Geister dazuzugewinnen, die ein einmaliges Geisterticket erwerben wollen, um den eigenen Rekord aus dem März 2012 einzustellen. Damals wurden für das Heimspiel gegen Ingolstadt insgesamt 41.738 Geistertickets verkauft. Eine Marke, die nun ebenfalls beträchtlich zu wackeln erscheint.

Schon 200.000 Euro sicher

Dynamo Dresden kann durch diese Aktion beträchtliche Einnahmen in immer ungewisser erscheinenden Zeiten verzeichnen, die im sechsstelligen Bereich liegen. Bisher hat der Klub 200.000 Euro eingenommen.

   
Back to top button