Regensburg: FC Augsburg kommt zur Arena-Eröffnung

Sportlich taumelt der SSV Jahn Regensburg zwar dem Abstieg entgegen, doch hinter den Kulissen laufen bereits die Planungen für die Eröffnung der Continental Arena. Wie die Regensburger am Dienstag bekannt gaben, wird der Bundesligist FC Augsburg am Freitag, den 10. Juli um 20 Uhr zum offiziellen Eröffnungsspiel anreisen und die neue 15.000 Zuschauer fassende Arena damit einweihen. Bereits drei Tage vorher steht ein Freundschaftsspiel gegen eine Ostbayernauswahl auf dem Programm, um die Abläufe für die offizielle Eröffnung zu testen. "Wir wollten unbedingt einen bayerischen Bundesligisten für das Eröffnungsspiel gewinnen und freuen uns, dass dies mit dem FC Augsburg gelungen ist. Der FCA ist nicht nur das Überraschungsteam der 1. Bundesliga schlechthin, sondern hat mit unserem ehemaligen Coach Markus Weinzierl auch einen sehr erfolgreichen Trainer, den wir sehr gerne zu einem Wiedersehen in Regensburg willkommen heißen", freut sich Jahn-Manager Christian Keller. Die Ticketpreise für die Partie gegen den FCA bewegen sich zwischen 12 (Stehplatz) und 23-30 Euro (Sitzplatz).

Jahn bewirbt sich für offizielle Saison-Eröffnungsspiele

Darüber hinaus findet am 18. Juli eine Eröffnungsfeier mit einem Unterhaltungsprogramm statt. Einen Tag später veranstaltet der Jahn einen Tag der offenen Tür, bei dem die Besucher die Möglichkeit haben, die Arena zu besichtigen. Außerdem hat sich Regensburg für die Austragung des Eröffnungsspiels sowohl in der 3. Liga als auch (im Falle des Abstiegs) in der Regionalliga Bayern beworben. Während der bayrische Fußballverband das entsprechende Regionalliga-Spiel für Donnerstag, den 16. Juli bereits zugesagt hat, steht die Zusage des DFB für die Dritte Liga noch aus. Anvisiert ist aber Donnerstag, der 23. Juli.

 

 

   
Back to top button