RB Leipzig: Anthony Jung entwickelt sich zum Führungsspieler

Sein Treffer in der 33. Spielminute zum 1:1-Ausgleich im Spiel gegen MSV Duisburg war besonders wichtig und ebenso schön. Anthony Jung konnte RB Leipzig am Sonntag mit seinem direkten Freistoßtreffer aus 23 Metern Torentfernung wieder ins Spiel zurück schießen und zudem untermauern, warum er immer wichtiger für das Team von Trainer Alexander Zorniger wird. Wenige Minuten zuvor hatte der starke Gast aus Duisburg durch Onuegbu den Führungstreffer erzielt. liga3-online.de erklärt Euch, welche Bedeutung der 21-jährige Abwehrspieler für die Leipziger besitzt und wie seine bisherige Saisonbilanz aussieht.

Fundierte Ausbildung genossen

Im Sommer ist der gebürtige Spanier als Ersatz für den aussortieren Linksverteidiger Umut Kocin vom Zweitligisten FSV Frankfurt in die Messestadt gewechselt. Ursprünglich war er schon mit dem MSV Duisburg einig, doch nach dem Zwangsabstieg der „Zebras“ war das Engagement in Leipzig doch deutlich lukrativer. Zwei Länderspiele für die deutsche U-20-Auswahl machen ebenfalls deutlich, dass seine Qualitäten auch für höhere Aufgaben ausreichend sind. Der hochveranlagte Spieler hat die renommierte Jugendabteilung von Eintracht Frankfurt durchlaufen, wo er sich das notwendige Rüstzeug für eine erfolgreiche Profilaufbahn holen konnte.

Erfreuliche Entwicklung in dieser Saison

In der bisherigen Saison hat Jung sämtliche vier Partien für RBL von der ersten bis zur letzten Spielminute absolviert und hat neben seinem Freistoßhammer zum Punktgewinn gegen Duisburg auch die Vorlage zu Frahns Führungstreffer beim 2:1-Sieg in Burghausen beisteuern können. Der 186 cm große Defensivspezialist ist sowohl in der Innenverteidigung, als auch auf der linken Außenbahn einsetzbar. Neben einer geschickten Zweikampfführung und einer soliden Technik kann Jung mit guten Flanken und einer hohen Spielintelligenz überzeugen. Durch seine starke Zweikampfführung hat er trotz vieler Duelle gegen die Gegenspieler noch keine Gelbe Karte erhalten. Besonders in den letzten beiden Ligaspielen gegen Burghausen und Duisburg gehörte er zu den Aktivposten, nachdem seine ersten beiden Partien gegen Halle und Münster eher durchschnittlicher Natur gewesen sind. Knüpft er in den kommenden Wochen an die Leistung aus den beiden letzten Spielen an, wird Jung zu den unverzichtbarten Stammkräften des Aufsteigers gehören.

FOTO: GEPA pictures/ Sven Sonntag

 

   
  • RBL Sinistra

    ^ Stimmt – RWE hat ja ganz viele beste Freunde, wenn es gegen RB geht. Und ich dachte schon dass RWE und RB beste Freunde werden weil es jeweils Österreicher sind, die den Vereinen etwas auf die Sprünge helfen. Aber das wäre wohl eher oberflächlich.

    Viel Spaß mit den tollen Jungs der LOK und des HFC im Gästeblock…

  • Pingback: Presse 22.08.2013 | RB Leipzig News - rotebrauseblogger()

  • Rot-Weißer

    Mir egal wer bei euch Führungsspieler ist und wer nicht, auch mit unserem 2. Sturm am Samstag werden wir was mitnehmen aus Leipzig, hoffentlich nen 3er. NUR DER RWE!!!!

    • LE_City

      Kommen eigentlich auch eure tollen Freunde aus Probstheida zum Spiel?

Back to top button