Rauchtöpfe abgebrannt: FCI mit Geldstrafe belegt

Der FC Ingolstadt ist vom DFB-Sportgericht mit einer Geldstrafe in Höhe von 4.200 Euro belegt worden.

Urteil ist rechtskräftig

Geahndet wird damit das unsportliche Verhalten einiger Fans beim Heimspiel gegen den SV Wehen Wiesbaden am 27. August, als mindestens zwölf Rauchtöpfe abgebrannt wurden. Der Verein hat dem Urteil zugestimmt, es ist damit rechtskräftig.

 
Back to top button