Pyrotechnik gezündet: Geldstrafe für den KFC Uerdingen

Für das unsportliche Verhalten seiner Fans ist der KFC Uerdingen am Mittwoch mit einer Geldstrafe in Höhe von 2.100 Euro belegt worden.

Vorfall in Duisburg

Damit ahndete das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes das Abbrennen von mindestens sechs pyrotechnische Gegenstände im Gästeblock beim Spiel in Duisburg am 4. November. Der Verein hat dem Urteil zugestimmt, es ist damit rechtskräftig. In der Strafentabelle steigt der KFC damit auf dem zehnten Platz ein.

   
Back to top button