Pyro im Pokalfinale: 2.500 Euro für Rot-Weiß Erfurt

Der FC Rot-Weiß Erfurt ist am Freitag vom Sportgericht des Thüringer Fußball-Verbandes zu einer Geldstrafe in Höhe von 2.500 Euro verurteilt worden.

Grund für die Strafe ist das Abbrennen von Pyrotechnik beim Landespokal-Derby gegen Carl Zeiss Jena am 28. Mai. RWE hat das Urteil akzeptiert, es ist damit rechtskräftig.

 

 
Back to top button