Private Gründe: Sahr Senesie löst Vertrag in Großaspach auf

Sahr Senesie und die SG Sonnenhof Großaspach gehen ab sofort getrennte Wege. Wie die SG am Dienstag mitteilte, wurde der eigentlich noch bis 2016 laufende Vertrag des 29-jährigen Stürmers auf eigenen Wunsch aufgelöst. "Ich bin in meiner Karriere an einem Punkt angekommen, an dem ich auch die private Zukunftsplanung beachten möchte. Deshalb werde ich meinen Lebenspunkt in den Raum Trier/Luxemburg verlagern“, begründet Senesie seine Bitte um vorzeitige Vertragsauflösung. Der Schritt sei ihm schwer gefallen, dennoch werde er die SG "weiter im Herzen tragen."

56 Pflichtspiele für Großaspach

Seit Juli 2013 war Sahr Senesie für die SG Sonnenhof Großaspach aktiv und durfte mit den Aspachern den Aufstieg in die 3. Liga in der Saison 2013/2014 und den Klassenerhalt in der gerade abgelaufenen Spielzeit feiern. Insgesamt 56 Pflichtspiele absolvierte der Stürmer für die Rot-Schwarzen, wobei sein goldener und entscheidender Treffer in der Relegationspartie beim VfL Wolfsburg II für alle SG-Fans unvergessen bleiben wird. "Sahr ist mit dem Wunsch auf uns zugekommen, seinen Vertrag kurzfristig und aus privaten Gründen auflösen zu wollen. Nach einem intensiven Austausch haben wir diesem Wunsch stattgegeben", erklärt Sportdirektor Joannis Koukoutrigas.

 

   
Back to top button