Preußen-Ultras: Stimmungsboykott beim Spiel in Meppen

Rund 1.000 Fans haben den SC Preußen Münster am Sonntag zum Auswärtsspiel nach Meppen begleitet. Die Ultra-Szene verzichtete dabei allerdings auf den Support.

Ausgliederung der Grund

Zudem hingen auch die Zaunfahnen der Ultra-Gruppen nicht vor dem Gästeblock. Hintergrund des Stimmungsboykotts ist die vor einer Woche beschlossene Ausgliederung der Profiabteilung. Die Ultras hatten sich mehrfach dagegen ausgesprochen und ihre Meinung immer wieder auf Spruchbändern zum Ausdruck gebracht. Wie lange der Stimmungsboykott anhalten wird, ist noch nicht bekannt.

   
Back to top button