"Preußen-Supporters": Preußen Münster ruft zu Spenden auf

Wie bereits viele andere Klubs sucht auch der SC Preußen Münster nach Wegen, die durch die Corona-Krise verursachten finanziellen Einbußen abzufedern. Entsprechend startet der Verein die Aktion "Preußen Supporters", bei der Fans für den Verein spenden können.

"Zahlreiche Nachfragen"

Der Ball ruht in der 3. Liga nun mittlerweile seit drei Wochen und ein Ende der durch die Corona-Pandemie bedingte Zwangspause scheint auch noch nicht so recht in Sicht. Zumindest bis Ende April werden sich alle Beteiligten noch gedulden müssen, ehe weiter entschieden wird. Eine Situation, die für viele Drittligisten finanziell prekär zu werden droht – so auch für den SC Preußen Münster. Nachdem bei den Münsteranern bereits auf Kurzarbeit umgestellt wurde, gab der Verein am Sonntag bekannt, die Aktion "Preußen Supporters" zu starten. 

In der Mitteilung heißt es, dass es bereits "zahlreiche Nachfragen" gegeben habe, wie der Verein finanziell unterstützt werden könne, sodass nun die "passende Plattform" dafür entwickelt worden sei. Es seien alle eingeladen, "die es gut mit dem Sportclub meinen", ihnen passende Geldspenden zu übermitteln. Los gehe es schon bei "symbolträchtigen 19,06 Euro", bei denen ein Aufkleber und eine Verewigung auf der Website folgen würden. Das Geld gehe jedoch nicht alleinig an den Verein, sondern 10 Prozent des Erlöses erreiche ebenfalls die "Aktion Lichtblicke".

Weiterer Ausbau geplant

Die nun gestartete Spendenaktion ist über den Onlineshop der Westfalen auszuführen und somit zentral erreichbar. Es solle allerdings nicht nur bei der nun gestarteten Idee bleiben, denn die Verantwortlichen arbeiten "an weiteren Ideen, um die Unterstützung auch in der Zukunft mit Leben zu füllen." Gerade stehe aber die kurzfristige Unterstützung im Vordergrund. Es bleibt wohl keine einfache Situation für die Vereine der 3. Liga. 

 
Back to top button