Preußen Münster: Co- und Torwarttrainer müssen gehen

Während Preußen-Cheftrainer Benno Möhlmann seinen auslaufenden Vertrag bis 2018 verlängert hat, werden Co-Trainer Sreto Ristic und Torwarttrainer Carsten Nulle den Verein nach Angaben der "Bild" mit Saisonende verlassen. 

Sven Kmetsch soll kommen

Ristic war im vergangenen Sommer zusammen mit Horst Steffen nach Münster gekommen, nun wird der auslaufende Vertrag des 41-Jährigen offenbar nicht verlängert. Gleiches scheint für Carsten Nulle zu gelten, der seit Juni 2015 für die Preußen aktiv ist. Neuer Co-Trainer soll Sven Kmetsch werden, mit dem Möhlmann bereits in Ingolstadt, Frankfurt und bei 1860 München zusammengearbeitet hat. Derzeit ist der 46-Jährige Assistenztrainer beim FC Schalke II in der Regionalliga. Wer künftig das Torhüter-Training leiten wird, ist indes noch nicht bekannt.

   
Back to top button