Preußen Münster: Cihan Özkara prüft andere Optionen

Noch bis 2017 steht Cihan Özkara beim SC Preußen Münster unter Vertrag, doch eine echte Rolle spielt der 24-Jährige in den Planungen der Adlerträger nicht mehr. So schaut sich Özkara derzeit nach anderen Optionen um.

"Noch ist alles offen"

Özkara war erst vor Saisonbeginn vom türkischen Erstligisten Sivasspor an die Hammer Straße gewechselt, konnte die hohen Erwartungen aber nicht erfüllen. Nur fünf Mal stand der 24-Jährige in der Startelf, ansonsten kam Özkara – wenn überhaupt – für die Schlussphase von der Bank. Unter Horst Steffen schaffte der Offensivspieler nie den Sprung in die erste Mannschaft und gehörte teilweise mehrere Wochen nicht einmal zum Kader. Die Zeit bei den Preußen scheint abgelaufen. Berater Sascha Brinker bestätigte gegenüber unserer Redaktion: "Natürlich schaut man sich nach Möglichkeiten um. Es gibt zwei lose Anfragen von anderen Vereinen, aber noch ist alles offen." Aber auch einen Verbleib in Münster wollte Brinker nicht ausschließen: "Er hat ja noch bis 2017 Vertrag, also ist das natürlich eine Option." Ob er unter Horst Steffen eine zweite Chance erhält, ist allerdings fraglich.

   
Back to top button