Politik gibt grünes Licht: Türkgücü gegen Köln vor 250 Fans

Beim Heimspiel gegen Viktoria Köln darf Türkgücü München am Samstag erstmals in dieser Saison Zuschauer begrüßen. Nach einem entsprechenden Beschluss der Landesregierung sind für die Begegnung im Olympiastadion 250 Zuschauer zugelassen. 

19,75 Euro pro Ticket

Seit Donnerstag, 15 Uhr verkauft Türkgücü die Sitzplatz-Tickets über seine Homepage zum Preis von 19,75 Euro. Dabei verweist der Klub auf entsprechende Zeitslots für die einzelnen Blöcke und Reihen. Zudem gelten folgende Regeln: Maximal zwei Personen nebeneinander, Maskenpflicht (FFP2-Maske) im gesamten Stadion und Rauchverbot. Zusätzlich zum Ticket ist der Nachweis eines aktuellen negativen Corona-Tests (PCR-Test nicht älter als 24 Stunden, Schnelltest mit Bescheinigung nicht älter als 24 Stunden), einer vollständigen Impfung oder einer Genesung mitzuführen.
Am Stadion werden keine Tests angeboten; selbst durchgeführte Schnelltests vor Ort können nicht akzeptiert werden.

   
  • RW

    @liga3-online.de Gibt es Informationen, wie man auf 250 Zuschauer kommt? Es handelt sich ja offensichtlich nicht um einen Prozentsatz der Kapazität, da auch andere kleinere Stadien 250 Zuschauer genehmigt bekommen haben (in Liga 2 zb). Im Olympiastadion wirkt die Zahl schon mehr als absurd…

    • liga3-online.de

      Die Zahl 250 ist von der Politik festgelegt worden und hängt nicht mit der Stadionkapazität zusammen.

    • ironimus

      Absurd ist noch gelinde ausgedrückt. Was soll das bringen?

  • tom1970

    Ist das auch Wettbewerbsverzerrung und unsolidarisch, Daniel M?

  • Soray

    das ist sehr leichtsinnig.
    nach 7 Monaten Lockdown und 4 Wochen Bundesnotlüge, dürfen wir das "Erreichte" jetzt nicht gefährden.
    Die Indien-Mutante ist 2,3 x so ansteckend wir die andere Tante…

  • Jörg Meyer

    In der Schüssel 250 Zuschauer, das wird eng.

  • muschaka

    Das ist ja klasse. Dann können alle Fans Türkü ins Stadion …

    • Michael Vogel

      Täusch dich nicht, ich denke, TürkGücü wird von sehr vielen türkischen Mitbürger*innen im Stadion unterstützt, wenn wieder Zuschauer erlaubt sind.

      • Günther1987

        Glaub kaum das der Türke der Jahrzehnte zum FCB oder zu 1860 gegangen ist jetzt auf einmal zu Türkgücü geht.
        Und die Kleinen Türken schauen auch ehr zu Ferner, Gala oder Besiktas

Back to top button