Lotte gewährt Ticket-Umtausch – Wohl kein freier Verkauf

Für das vor einer Woche abgesagte und nun nach Osnabrück verlegte Pokalspiel zwischen den Sportfreunden Lotte und Borussia Dortmund (14. März, 18:30 Uhr) gewähren die Westfalen allen Ticketinhabern einen kostenfreien Umtausch der Karten. Einen freien Verkauf der knapp 6.000 zusätzlichen Tickets wird es unterdessen wohl nicht geben.

Lotte will "blau-weißes Heimspiel aufrechterhalten"

Bereits am Dienstag (7. März) beginnen die Sportfreunde mit dem notwendigen Umtausch der Karten, am kommenden Montag (13. März) wird dieser dann abgeschlossen sein. Am Spieltag selbst wird es nach Angaben der Sportfreunde keine Umtauschmöglichkeit geben. Wer am neu angesetzten Termin verhindert ist, bekommt gegen Abgabe seiner Eintrittskarte den vollen Kaufpreis zurückerstattet. Zusätzlich ist der Upgrade einer Stehplatzkarte möglich. Einen freien Verkauf wird es nach aktuellem Stand erneut nicht geben, was auf der Facebook-Seite der Westfalen für heftige Kritik sorgte. Die Begründung des Vereins: "So können die SFL ein blau-weißes Heimspiel auch in Osnabrück aufrechterhalten."

Höheres Gästekontingent

Offenbar befürchten die Sportfreunde, dass die zusätzlichen Tickets im Rahmen eines freien Verkaufs vor allem an BVB-Fans gehen würden. Ohnehin steht dem Dortmunder Anhang aufgrund der größeren Kapazität der Bremer Brücke ein erweitertes Kontingent zu (1.600 statt 1.200 Tickets). Denkbar ist unterdessen wohl allenfalls, dass zurückgegebene Karten für den Heimbereich kurzfristig erhältlich sein werden. Doch wer lässt sich ein Pokalspiel gegen den BVB entgehen?

   
Back to top button