Platz unbespielbar: Osnabrück gegen Karlsruhe abgesagt

Das für Freitagabend (19 Uhr) angesetzte Spiel zwischen dem VfL Osnabrück und dem Karlsruher SC ist am Donnerstg abgesagt worden. Grund dafür ist der unbespielbare Rasen im Stadion an der Bremer Brücke. Ein neuer Termin steht noch nicht fest.

"Austragung unter regulären Bedingungen nicht gewährleistet" 

Nach den Schnee- und Regenfällen der letzten Tagen ist der Platz durchgeweicht, teilweise matschig, tief – und somit nicht bespielbar. Zu diesem Ergebnis kam am Donnerstagmittag eine Platzkommission des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) und sagte die Partie ab – auch vor dem Hintergrund, dass bis Freitagabend weitere Regenfälle angekündigt sind. Demnach könne eine Austragung "unter regulären Bedingungen nicht gewährleistet werden", heißt es. Dabei hatte die Platzkommission den Rasen noch am Mittwoch für spielbar befunden.

Nachholtermin noch offen

Doch schon beim vergangenen Heimspiel des VfL gegen die SpVgg Unterhaching am letzten Samstag war der 2008 verlegte Rasen stark in Mitleidenschaft gezogen worden (siehe Foto oben). Wann die Partie nachgeholt wird, ist noch offen – wahrscheinlich ist ein Termin Ende Januar. Klar ist aber, dass die Begegnung nicht vor dem ersten Spieltag nach der Winterpause (20./21. Januar 2018) nachgeholt wird. Alle bereits gekauften Tickets behalten indes ihre Gültigkeit.

   
Back to top button