Perfekt: Perstaller verlässt Rostock und wechselt nach Elversberg

Stürmer Julius Perstaller und der F.C. Hansa Rostock gehen wie erwartet getrennte Wege. Am Dienstag unterschrieb der 27-Jährige einen Zwei-Jahres-Vertrag bei Regionalligist SV Elversberg, wo er zuletzt bereits ein Probetraining absolviert hat.

Ohne Perspektive in Rostock

Perstaller kam im Juli 2015 vom österreichischen Erstligisten SV Ried nach Rostock und war unter Trainer Karsten Baumann zunächst gesetzt (17 Einsätze bis Ende November). Nachdem Christian Brand Anfang Dezember übernommen hatte, verlor Perstaller seinen Stammplatz und fand sich zwischen Februar und April nicht mal mehr im Kader wieder. Lediglich 95 Minuten, aufgeteilt auf sechs Spiele, bestritt der 27-Jährige unter den Augen von Christian Brand in der 3. Liga. Somit war es nicht überraschend, dass der Österreicher bereits in der Sommerpause aussortiert wurde. In Elversberg will Perstaller nun neu angreifen: "Ich konnte mich hier in Elversberg vor Ort von dem Niveau und dem Potenzial des Teams und dem Konzept des gesamten Vereins überzeugen. Die SVE ist ein ambitionierter Verein, und ich will meinen Beitrag dazu leisten, die Ziele zu erreichen." Bei den Saarländern stellte sich der Stürmer zuletzt bereits im Probetraining vor und kam auch in einem Testspiel zum Einsatz.

 
Back to top button