Perfekt: Marcus Hoffmann unterschreibt beim Chemnitzer FC

Der Chemnitzer FC meldet Vollzug: Am Freitagnachmittag unterschrieb Innenverteidiger Marcus Hoffmann einen Vertrag bis zum Saisonende.

"Ein absoluter Stabilisationsfaktor in der Defensive"

Zuletzt spielte der 30-Jährige zwischen 2015 und 2017 beim F.C. Hansa Rostock und war bei der Kogge "ein absoluter Stabilisationsfaktor in der Defensive", weiß CFC-Sportvorstand Steffen Ziffert. "Wir hatten bereits angekündigt, dass wir uns an dieser Position noch verstärken wollen. Das Trainerteam und ich sehen in ihm für uns die beste Besetzung für diesen Job", ergänzt Ziffert. Für Hansa bestritt Hoffmann 53 Spiele in der 3. Liga, insgesamt bringt es der 30-Jährige auf 77 Drittliga-Partien.

Zweiter Winter-Neuzugang

"Ich freue mich auf die kommende Zeit bei den Himmelblauen, die für mich ein absoluter Traditionsverein mit großartigen Fans sind. Für mich zählt jetzt gemeinsam mit dem Team nur der Klassenerhalt. Ich werde dafür alles geben, damit wir dieses Ziel erreichen", äußerte sich Hoffmann. Beim Chemnitzer FC ist der Abwehrspieler nach Mikko Sumusalo der zweite Winter-Neuzugang. Beide sollen die Defensive der Himmelblauen stärken. Mit 39 Gegentoren in 21 Spielen stellt der CFC momentan die schwächste Abwehr der Liga.

   
Back to top button