Perfekt: Halle leiht Francky Sembolo aus Bielefeld aus

In den letzten Tagen und Wochen hatte es sich bereits angedeutet, nun ist es perfekt. Der Hallesche FC verstärkt sich Francky Sembolo vom Zweitligisten Arminia Bielefeld. Der Stürmer wird bis zum Ende der Saison ausgeliehen. Beim HFC soll er die Offensive beleben, denn der drittletzte der Tabelle erzielte in den bisherigen 21 Partien nur 20 Tore (zweitschlechtester Wert der Liga). Sembolo spielte bereits in der Saison 2009/2010 für Holstein Kiel in der Dritten Liga (27 Partien, zwei Tore). Im vergangenen Sommer wechselte er vom Zweitligaabsteiger Jahn Regensburg nach Bielefeld, wo er sich allerdings nicht richtig durchsetzen konnte.

Ohne Tor seit April 2013

Im Schatten von Fabian Klos brachte es Sembolo nur auf acht Zweitliga-Einsätze, in denen er ohne Tor blieb. Selbst als Klos zuletzt für mehrere Wochen verletzt war, setzte DSC-Coach Stefan Krämer, der in der Regel nur mit einer Sturmspitze spielen lässt, nicht auf den 28-Jährigen. Sein letztes Profitor erzielte er im April 2013 – damals noch für den SSV Jahn Regensburg. Bei der Arminia ist er derzeit nach Klos, Przybylko und Achahbar nur Stürmer Nummer vier. In Halle erhält er die Rückennummer 39 und wird schon heute Nachmittag beim Testspiel gegen ZFC Meuselwitz erstmals auflaufen.

Mitarbeit: Christoph Lesk // FOTO: Marcus Bölke

 

 

   
Back to top button