Perfekt: Dörfler wechselt per Leihe von Paderborn nach Mannheim

Am Ende ging es doch schneller als gedacht: Wie es sich bereits angebahnt hatte, wechselt Rechtsverteidiger Johannes Dörfler vom Zweitligisten SC Paderborn zum SV Waldhof Mannheim. Bei der "Buwe" kommt er für ein Jahr per Leihe unter. Er ist damit der dritte Leihspieler der Mannheimer in der kommenden Saison.

"Bringt viele Attribute mit"

"Johannes ist ein Spieler, den wir in den vergangenen Wochen auf unserem Radar hatten", freute sich Tim Schork, Geschäftsführer Sport des SV Waldhof Mannheim, über den Neuzugang. So bringe Dörfler "viele Attribute mit sich, die wir auf der Position des Rechtsverteidigers gesucht haben." Hierbei seien seine "Athletik" und seine "Akzente in der Offensive" zu nennen, analysiert Schork. Beim SC Paderborn bedanke er sich für "unkomplizierte Realisierung der Leihe".

Dörfler wolle beim SVW nun "den nächsten Schritt gehen". Generell sei er "sehr dankbar für die Chance" und wolle " in den Trainingseinheiten Vollgas geben, um mir hier meine Spielzeiten zu erkämpfen", zeigt sich der Verteidiger kämpferisch. Nach Morten Behrens (SV Darmstadt) und Dominik Kother (Karlsruher SC) ist Dörfler bereits der dritte Leih-Neuzugang der Mannheimer. Insgesamt ist der 25-Jährige der sechste Sommer-Neuzugang beim Waldhof – und der fünfte Akteur, der aus der 2. Bundesliga kommt.

Fehlende Spielpraxis

Johannes Dörfler galt zwischenzeitlich als die Zweitliga-Entdeckung beim SC Paderborn. Nach 23 Einsätzen für den KFC Uerdingen wechselte der 25-Jährige vor drei Jahren nach Ostwestfalen. Dort konnte er sich nicht auf Anhieb durchsetzen, wurde zum FSV Zwickau verliehen (neun Einsätze). Nach der Rückkehr an die Pader wurde der schnelle Außenbahnspieler jedoch umgeschult und wuchs als Rechtsverteidiger unter dem derzeitigen Köln-Coach Steffen Baumgart in die Rolle des Stammspielers und kam in 27 Einsätzen auf drei Assists und einen Treffer, ehe er unter Lukas Kwasniok wieder ins zweite Glied rückte. Nun erfolgt also der nächste Anlauf beim SVW.

   
  • Günther1987

    Guter Mann, der Hilft uns Aufjedefall weiter, jetzt noch den Weidner verpflichten.
    Willkommen beim Waldhof

    • 4ever68er

      Auf jeden Fall ne gute Verpflichtung,
      guter Ersatz für Costly!
      Mit Waidner hätten wir dann 3 RV
      Nur 1 LV, vielleicht kann einer der RV auch links spielen.

      • Günther1987

        Dörfler kann auch im Rechten Mittelfeld spielen und als Rechter Flügel bei einer 3er Spitze.
        Deshalb sehe ich Ihn ehr als Kaderspieler mit einer sehr guten Geschwindigkeit.
        Weidner und Sommer wären die Klassischen RV´s und ich sehe Weidner stärker als Sommer

  • Blutgrätsche

    @L3O. Das heißt bei DEN "Buwe". "Buwe" steht für Buben. Bei DER Buwe ergibt keinen Sinn.

  • Borys Bleed

    Wünsche euch viel Spaß mit dem Jungen! Alte Duisburger Schule ;0)

Back to top button