Perfekt! Chemnitzer FC nimmt Florian Trinks unter Vertrag

In den vergangenen Tagen deutete es sich bereits an, jetzt ist es perfekt: Florian Trinks läuft ab sofort für den Chemnitzer FC auf. Am Montag unterschrieb der 25-Jährige, der zuletzt beim ungarischen Erstligisten Ferencváros Budapest spielte, einen Vertrag bis 2019.

"Er wird uns spielerisch nach vorn bringen"

In einer Mitteilung betont Trainer Horst Steffen: "Florian Trinks verstärkt unser zentrales Mittelfeld. Er hat bereits etwas vorzuweisen und wird uns spielerisch nach vorn bringen. Ich freue mich sehr über seinen Wechsel zu uns." Einst galt Trinks als eines der größten Talente des Landes, er spielte für von der U16 bis hoch zur U20 immer eine tragende Rolle in Deutschlands Nachwuchsmannschaften, sein Bundesliga-Debüt für Werder Bremen feierte er mit zarten 18 Jahren – gegen Bayern München. Anschließend aber konnte Trinks die Erwartungen immer seltener erfüllen, das Riesentalent landete bei Greuther Fürth in der 2. Bundesliga und schließlich im Januar 2016 in Budapest.

Neuanfang bei den Himmelblauen

Mittlerweile ist Trinks 25 Jahre alt, in seiner Vita stehen 16 Erst- und 49 Zweitliga-Spiele in Deutschland (insgesamt sechs Treffer) und 22 Erstliga-Partien in Ungarn (vier Tore). Nun zieht es ihn zurück nach Deutschland, wo er beim Chemnitzer FC den Neuanfang schaffen will. Bei den Himmelblauen ist Trinks nach Laurin von Piechowski (SV Babelsberg), Myroslav Slavov, Maurice Trapp (beide Berliner AK), Fabio Leutenecker (MSV Duisburg), Marcus Mlynikowski (Hertha BSC II) und Okan Aydin (Rot-Weiß Erfurt) der siebte externe Neuzugang.

   
Back to top button